Liebeshoroskop Sternzeichen Stier und Sternzeichen Wassermann

Zwischen Stier und Wassermann sind es jeweils zwei Qualitäten, die sich ergänzen können, um zu einem gelungenen und kunstvollen Paarlauf zu führen. Der Instinkt des Stieres und die analytische Gabe des Wassermanns füllen jeweils die Leerstellen in der Lösung von gemeinsamen Problemen. Ebenso ist das visionäre Denken des Wassermanns die geeignete Antriebskraft für eine gemeinsame Zukunft, während der Stier mit seiner Verwurzelung die zweisame Gegenwart absichert. In dieser Verschränkung kann eigentlich kaum etwas schiefgehen. Ein Problem könnte allerdings entstehen, wenn Sie als Wassermann die Häuslichkeit des Stieres analytisch hinterfragen, daher in der Art: Du kompensierst damit nur deine Verlustangst, wenn du dich an mich klammerst. Der Stier mag das gar nicht hören, denn er klammert nicht, sondern baut auf solidem Grund. Oder wenn Sie als Stier dem Wassermann irrationale Entscheidungen und fehlenden Realitätssinn vorwerfen. Hier würden Sie ein heiliges Gut des Wassermanns angreifen. Ihr Wassermann weiß haargenau, warum er Ihnen gegenüber die Notwendigkeit von Veränderung betont. Ihr Wassermann-Partner ist pragmatischer als Sie denken. In der Erotik ist es wichtig, loszulassen. Dafür braucht es einen sicheren Rahmen. Wenn Sie in Ihrer gegenseitigen Ergänzung von Instinkt-Verstand sowie Zukunftssinn-Gegenwartssinn eine sichere Basis auf der intellektuellen Ebene gebaut haben, dann können Sie auf der sinnlich-körperlichen Ebene einfach abschalten und den Liebesgenuss ähnlich wie die berühmten heißblütigen Konstellationen erfahren. Bei jeder größeren Veränderung wie etwa Wohnortwechsel, Nachwuchs, neuer Job und dergleichen gilt es für Wassermann und Stier, diese geniale Ergänzung wieder neu aufzubauen. Verlassen Sie sich nicht darauf, darauf vorprogrammiert zu sein. Diese Ergänzung der Qualitäten braucht Arbeit, vor allem, wenn sich die äußerlichen Umstände ändern. Wichtig dabei ist auch, dem Partner nicht vorzusagen, wann Sie wieder mehr Wassermann bzw. Stier im Anderen brauchen, um diese Harmonie sicher zu stellen, sondern darauf zu vertrauen, dass die Umstände selbst immer wieder beide auf ein richtiges Maß der gegenseitigen Bereicherung einstellen.

Weitere Experten: