frei        besetzt
Anelies Aurora Bea Doreen Editha Enya Estella Feeya Hilde Klaus Lara Madleine Tanita Tina

Hellsehen

Seher, Hellseher, gab es zu allen Zeiten in allen Kulturen. Und es gibt sie heute. Seher sind Menschen, die über die Fähigkeit der außersinnlichen Wahrnehmung verfügen. Dabei können reelle Ereignisse wahrgenommen werden, die bereits geschehen sind oder die geschehen werden. Präkognition wird das Voraussagen der zukünftigen Ereignisse dabei genannt. Durch die außersinnliche Wahrnehmung erschließen sich die Welten, die außerhalb der Sinnerfassung liegen.

Interpretation des Erfahrenen

Sehen ist nur ein Ausdruck für die übersinnliche Wahrnehmung, denn dem Hellsichtigen kann sich die Wahrnehmung auch auf akustischer Ebene oder über seine Gefühlswelt offenbaren. Wichtig ist die Interpretation des „Gesehenen“. Mitunter wird sehr genau wahrgenommen, eine Fehlinterpretation ist dann nicht möglich. Bilder und auch Gehörtes können eindeutig sein. Ist die Wahrnehmung jedoch emotionaler Art, ist eine Interpretation schwieriger. Auf der Gefühlsebene hat beinahe jeder Mensch bereits Hellsichtigkeit erlebt. Ein freudiger Anlass, ein Fest, doch plötzlich entsteht ein Gefühl, nicht erklärbar, negativ, Bedrohung wird spürbar. Meist wird das Gefühl verscheucht. Es kommt erst dann wieder in Erinnerung, wenn sich plötzlich etwas Unerwartetes ereignet. „Ich hatte so ein ungutes Gefühl und dann ist doch tatsächlich der Baum umgestürzt“, solche oder ähnliche Sätze bekam jeder schon einmal zu hören. Sie beweisen, dass alle Menschen im Grunde hellsehen können. Die meisten Menschen haben nur verlernt, ihre Gefühle entsprechend zu beachten. Trainierte Seher können sich in einen Zustand begeben, der es ihnen erlaubt, gezielt in die übersinnliche Welt einzutauchen und Bilder heraufzubeschwören. Immer wieder tauchen Berichte auf, in denen Hellseher vermisste Menschen gefunden und die Polizeiarbeit unterstützt haben.