Liebeshoroskop Sternzeichen Zwilling und Sternzeichen Wassermann

Wer sucht, der findet. Im besten Fall. Und den haben Sie in der Paarung Wassermann-Zwilling. In einer Schulklasse werden es immer Zwilling und Wassermann sein, welche die Diskussion nach der Unterrichtsstunde weiterführen, wenn die anderen Sternzeichen schon längst im Pausenhof ihre wohlverdiente Erfrischung zu sich nehmen. Nach der Schule spätnachmittags oder abends treffen Sie einander wieder, um die Inhalte der Lehrerin noch einmal auf Richtigkeit oder Wichtigkeit hin zu prüfen. Da kann es schon passieren, dass sich die Diskussionsfreudigkeit zwischen den noch unschuldig befreundeten Zwilling-Wassermann Jahre später fortsetzt: wie zum Thema Sitzaufteilung am Hochzeitstisch. Aber verloben Sie sich nicht zu schnell mit einem Zwilling, Wassermann, Ihr Geist ist häufig weitsichtiger als die des Zwillings. Beobachten Sie seine Wandlungsfähigkeit, Sie ist nicht von Anfang an nachzuvollziehen. Aber wenn Sie mit der Zeit genauer hinsehen, werden Sie womöglich Muster im Wechselschritt des Zwillings erkennen, die sie mit Ihrer Wassermann-Intelligenz nun etwas besser verstehen können. Nur keine Kalkulationen und Prognosen für das Verhalten des Zwillings erstellen! Lassen Sie von Ihrem Stolz ab, wenn der Zwilling auch andere Menschen als interessante Gesprächspartner hat. Versuchen Sie nicht, auf ein vermeintliches Vorrecht in der intellektuellen Entwicklung des Zwilling-Partners zu pochen. Den Wassermann kennen Sie schnell gut, Zwilling, aber glauben auch Sie nicht, ihn berechnen zu können. Er ist dominant, und Dominanz erhält der Wassermann gerne mal mit einem unvorhersehbaren Manöver, welches er in einer lang überlegten Taktik entworfen hat. Das mögliche Problem in dieser Beziehung ist die Angst vor barrierefreien Gefühlsäußerungen. In allen Paarungen mit intellektueller Harmonie gilt: Funktioniert sie, dann trauen sich auch offene Gefühle aus dem Halbdunkel. Haben Gefühlswallungen kein Ventil und werden unterdrückt, dann leidet über kurz oder lang auch der Gedankenaustausch. Seien Sie vernünftig genug, unvernünftig emotional zu sein. Es wird Ihre Diskussionen nur noch lebendiger und Ihre Liebe zueinander nur facettenreicher machen.

Weitere Experten: