Liebeshoroskop Sternzeichen Widder und Sternzeichen Skorpion

L’amore non è bello se non è litigarello. Dieses italienische Sprichwort lautet übersetzt in etwa: Die Liebe ist ohne den kleinen Streitigkeiten nicht schön. In der Beziehung zwischen Skorpion und Widder könnte es genügend Anlässe für die kleinen Streitigkeiten geben, denn beide Wesen sind streitbar. Ihr Widderpartner könnte einen oft nervenaufreibenden Drang nach Erneuerung haben, die er sich gerne über einen Streit befriedigt. Ihr Widder-Partner bricht keinen Streit als Selbstzweck vom Zaun, denn er hat klare Ziele und einen wachen Blick für die Umstände. Er möchte halt selten die Dinge so nehmen, wie sie sind und sucht nach Optimierungen. Passen Sie auf, dass der Widder nicht zu egoistische Ziele verfolgt, denn er genießt es, für sich selbst zu kämpfen. Als Skorpion sind Sie weise genug, mit dem Widder-Partner eine Streitkultur zu entwickeln und keine chaotischen Kämpfe von der Leine zu lassen. Der Skorpion-Partner ist eine spannende Herausforderung für Sie als Widder. Er ist wie Sie ein Verfechter der persönlichen Freiheit. Öffnen Sie ihr Skorpion-Herz, der Widder-Partner wird Sie nicht entblößen, sondern Sie mit seiner Leidenschaft beglücken. Lieben Sie die Versöhnung mehr als die Unstimmigkeiten, und Sie bauen eine starke Verbindung auf. Als Skorpion könnten Sie den Widder mit Ihren Masken reizen, besser, Sie begegnen ihm von Angesicht zu Angesicht. Wenn Sie die Masken als Selbstdarstellung tragen, dann kann der Widder-Partner sehr verärgert werden. Tragen Sie die Masken ruhig, aber nehmen Sie diese in brenzligen Momenten ab. Der Widder will Klartext. Auf einer ehrlichen und fairen Ebene sind die Konflikte zwischen Widder und Skorpion die Startzünder für eine unverwechselbare Leidenschaft. Hier gibt es keine bloße Sexualität, hier gibt es erotische Erfüllung. Das melodiöse italienische Sprichwort beinhaltet den Schlüssel: Streitkultur, aber mit einem musikalischen Touch, einer wunderschönen Qualität, um die sie viele andere Konstellationen beneiden werden.

Weitere Experten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.