Liebeshoroskop Sternzeichen Wassermann und Sternzeichen Waage

In Wassermann und Waage steht das W und A für Wahrheitssuche, Wahrhaftigkeit und Wanderung. Aber so weit wie die beiden Buchstaben W und A im Alphabet voneinander entfernt stehen, so weit liegen auch die Ansichten über den richtigen Takt zwischen Wassermann und Waage auseinander. Als Waage ist der Schritt von der Schönheit nur ein kleiner, sogar noch mehr, für Sie decken sich das Wahre, Gute und Schöne. Ihr spiritueller Sinn spürt die uralte Verbindung zwischen diesen Qualitäten, aber Ihr Wassermann-Partner weiß: es gibt nichts Gutes, außer man tut es. Auch wenn es nicht gleich gut aussieht. Ihr Wassermann-Partner ärgert Sie schon einmal, wenn er eine unsaubere Aktion mit dem Gesamtziel dahinter rechtfertigt. Der Wassermann kann Sie leicht provozieren, aber denken Sie daran: Er ist kein Zerstörer, er ist ein Wahrheitssuchender wie Sie. Die Reformfreude des Wassermanns, sein Mut, Alternativen zu realisieren, stört oft den gesamtästhetischen Sinn der Waage. Aber hier ist Sexappeal! Merken Sie es, Waage? Wenn der Waage-Partner Ihnen mal auf die Pelle rückt mit seiner heiligen Dreifaltigkeit von gut, schön und wahr, dann weisen Sie ihn vorsichtig und mit intellektuellem Feinsinn darauf hin, dass jedes Ideal auch eine Fratze trägt. Die gotischen Kirchen mit Ihren bösen Fratzen auf der Außenseite erinnern an die Kehrseite der Welt. Die Waage weiß von den Schattenseiten, Sie ist nicht weltfremd, am besten, Sie stimmen sich klar und vernünftig über Ihre Ideale ab. Hier besteht keine Gefahr für verletzende Missverständnisse. Den Unterschied zwischen dem WA des Wassermann und der Waage macht einfach und passend das Wann. Der Wassermann baut in die Zukunft, die Waage auf die Gegenwart. Die Wahrheit ist da wie dort nie ganz zu finden, aber in der geistigen Vereinigung der beiden Zeichen liegt Potential, sehr viel Potential für eine emotionale Wahrheitssuche, die oft tiefer und stärkere Weisheit verleiht als das Studium der äußerlichen Ideale.

Weitere Experten: